GOLD

PFLEGEN

Generell sollten alle Edelmetalle weich gelagert werden, um sie vor dem Verkratzen zu schützen – so auch Gold. Am besten geeignet dafür sind weich ausgepolsterte Schmuckschatullen. Je nach Legierung können bei Goldschmuck auch nach einiger Zeit dunkle Flecken auftreten. Diese können Sie aber mit einem speziellen Goldtuch oder einem Laugenbad mit herkömmlichem Spülmittel leicht entfernen.

SILBER

PFLEGEN

Silber kann besonders schnell anlaufen. Das Edelmetall reagiert mit dem Schwefelwasserstoff in der Luft und bildet dann eine unschöne schwarze Schicht. Wenn Sie bei der Aufbewahrung in einer ausgepolsterten Schatulle ein Stück Kreide beilegen, kann dieser Prozess gemindert werden. Sollte es schon zu spät sein, dann versprechen spezielle Silbertücher und –Polituren Abhilfe. Stark verschmutztes Silber reinigen wir von Juwelier Dührkoop gerne für Sie.

PERLEN

PFLEGEN

Perlen sind besonders empfindlich und können selbst durch auf die Haut aufgetragene Produkte wie Parfüms oder andere Kosmetika ihren charakteristischen Schimmer (Lüster) verlieren. Chemikalien jeder Art sollten ganz außer Reichweite sein. Nach dem Tragen empfiehlt es sich die Perlen mit einem weichen, trockenen Tuch abzureiben. Bei stärkeren Verschmutzungen kann es auch etwas feucht gemacht werden. Für die richtige Aufbewahrung bieten sich samtgepolsterte Schatullen an. Oder geben Sie den Perlenschmuck in einen Wildlederbeutel oder ein Seidentäschchen.