Baselworld 2018

mit Juwelier Dührkoop

Es ist Frühling und wie jedes Jahr ist Juwelier Dührkoop für Sie auf der weltgrößten Uhren- und Schmuckmesse, wenn Weltmarken wie Rolex, Breitling oder Patek Phillippe ihre neuesten Innovationen erstmalig und exklusiv in Basel präsentieren. Als Ihr Uhrenexperte in Ingolstadt und Bayern zeigen wir Ihnen hier exklusiv die schönsten und spannendsten Messeneuheiten.

Rolex

Rolex stellt auf der Baselworld 2018 die neue GMT-Master II „Pepsi“ vor, die mit einem vollkommen neuen Manufakturwerk – dem Kaliber 3285 – ausgestattet sind. Damit erhält die GMT-Master II modernste Technik wie das Paraflex-Antischocksystem und die Chronergy-Hemmung und bietet dabei eine Gangreserve von 70 Stunden. Mit dem fünfgliedrigen Jubilé-Band, Edelstahl Oystersteel und einer Cerachrom-Zahlenscheibe aus roter und blauer Keramik ist die GMT-Master II erstmals in dieser Ausführung erhältlich. Zwei weitere Versionen dieses Modells sind entweder vollständig aus 18-Karat-Everose-Gold mit zweifarbiger Cerachrom-Zahlenscheibe aus brauner und schwarzer Keramik oder Kombination aus Edelstahl Oystersteel und 18-Karat-Everose-Gold mit ebenfalls brauner und schwarzer Cerachrom-Zahlenscheibe verfügbar. Rolex präsentiert zudem neue Ausführungen der Rolex Oyster Perpetual Datejust 31, für viele Sinnbild zeitloser Eleganz, die nun mit einem Präsident-Band samt Keramik-Einsätzen vorgestellt wurden. Auch die neu überarbeitete Rolex Deepsea besticht mit  hochmodernem Kaliber 3235, neu gestaltetem Gehäuse und breiterem Oysterband.

Tudor

Voller Stolz präsentiert Tudor auf der Baselworld 2018 die Neuzugänge der Kollektion. Besonderer Höhepunkt sind drei neue Modelle der Tudor Black Bay Familie, die in neuem Design, in neuen Größen und mit einer GMT-Funktion erhältlich sind. Mit ihrem satinierten Edelstahlgehäuse von 41 mm ist die Black Bay GMT bis zu 200 Meter wasserdicht und verfügt über die für die Black Bay Linie typische bordeauxrot-blaue Lünette. Inspiriert wurde das kontrastreiche, schwarze Zifferblatt von den berühmten Tudor Taucheruhren aus den 1950er-Jahren. Bei der Konstruktion legte Tudor größten Wert auf Zuverlässigkeit und Robustheit und setzt auf das Manufakturwerk Kaliber MT5652, das diesen Ansprüchen gerecht wird. Mit der Tudor Black Bay Fifty-Eight und ihren goldenen Akzenten, erinnert Tudor an die Zeit, in der die Taucheruhren der Marke erstmals hergestellt wurden. Die neue Black Bay 32 mit ihrem namengebendem 32 mm Edelstahlgehäuse samt schwarzem oder blauem Zifferblatt eignet sich wunderbar für weibliche Handgelenke und überzeugt mit Ästhetik und Tradition.

Breitling

Die Schweizer Uhrenmanufaktur Breitling wartet auf der Baselworld 2018 mit vier neuen Modelle im komplett neuen Design auf. Darunter die legendäre Breitling Navitimer, die bereits seit über 65 Jahren als eine der bekanntesten Fliegeruhren der Welt gilt. Mit dem neuen 38 mm großen Gehäuse werden nun auch jene angesprochen, die sich seit Jahren eine Navitimer mit kleinerem Durchmesser wünschen. Die Navitimer 1 Automatic 38 gibt es wahlweise mit einem schwarzen oder blauen Zifferblatt und farblich passendem Alligatorlederband. Zudem ist das Modell in einer Edelstahlausführung mit silbernem Zifferblatt, einer Krone aus 18-karätigem Rotgold und braunem Alligatorlederband erhältlich. Der ultimative Fliegerchronograph – zu Lande, zu Wasser und in der Luft, ist eindeutig der Chronomat B01 Chronograph 44. Das Zifferblatt ist in Blackeye Blau oder Blackeye Grau erhältlich und die Uhr ist bis 50 bar wasserdicht. Ein weiteres Highlight in diesem Jahr ist die Weiterführung der erfolgreichen Uhrenlinie Superocean Heritage in der neuen 44 mm- und einer 42 mm-Ausführung in Gold und Edelstahl.

Nomos Glashütte

NOMOS Glashütte präsentiert die sportliche NOMOS neomatik Autobahn mit neuem, hochkomplexem Automatikkaliber DUW 6101 mit Datum. Die Optik hat Werner Aisslinger gestaltet, ein Produktdesigner von Weltrang. Alles an Aisslingers Design drückt Bewegung aus: Das Zifferblatt ist gewölbt und das Datumsfenster gestreckt, so dass drei Tage auf einmal sichtbar sind. Superluminova-Felder garantieren eine gute Ablesbarkeit bei Nacht. Extrasportlich ist die NOMOS neomatik Autobahn mit einem Gehäusedurchmesser von 41 Millimetern, dank einer Wasserdichtigkeit von bis zu 100 Metern und einem extrastarken Saphirglas. Die Neuheit gibt es in drei Versionen: Als Klassiker mit weiß versilbertem Zifferblatt, eine sportgraue Rennversion und ein Modell in Nachtblau.

Nomos Glashütte Autobahn
Nomos Glashütte Autobahn

Patek Philippe

Die World Time Minute Repeater ref. 5531R vereint zwei große Komplikationen, die für Patek Philippe viel bedeuten: die Minutenrepetition und die Weltzeit. Anders als Uhren, welche die Uhrzeit des Wohnortes schlagen, verfügt dieser neue Zeitmesser also über eine Minutenrepetition mit Weltzeit: Sie gibt stets die Zeit des jeweiligen Aufenthaltsortes an. Ausgestattet mit dem neuen Kaliber R 27 HU, das vollständig im Hause Patek Philippe hergestellt wurde, ermöglicht dieses Meisterwerk der Uhrmacherkunst es seinem Besitzer, das Schlagen der Stunden sekundengenau über die 24-Stunden-Anzeige des Weltzeit-Mechanismus zu steuern. Dieses Verfahren führte nicht nur zu uhrmacherischem Erfolg, sondern auch zu einer Patentanmeldung. Und – zum ersten Mal bei einer Minutenrepetition von Patek Philippe – sind die Tonfedern am Mittelteil des Gehäuses befestigt anstatt an der Uhrwerkplatine. Somit wird eine unvergleichliche Akustik erreicht.